Kontakt: Sekretariat / Vermittlung



09521 9234 - 0
Öffnungszeiten:
Montag08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstagganztägig geschlossen
Freitag07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Email vg@vg.theres.de



Anschrift:


Rathausstraße 3
97531 Theres



Verweise


Breitband
Verbände
Allianz
Bürgerserviceportal
Mitteilungsblatt
Datenschutz

Briefwahl beantragen

INFO zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Mit der Briefwahl haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stimme schriftlich abzugeben, anstatt im Wahllokal zu wählen. Wenn Sie sich für die Briefwahl entscheiden, müssen Sie dazu einen Antrag stellen. Eine Begründung ist nicht nötig.

 

Wir empfehlen, die Briefwahlunterlagen baldmöglichst zu beantragen.

Dazu stehen Ihnen mehrere Wege offen:

Online-Antrag

  • mit dem Vordruck auf Ihrer Wahlbenachrichtigung
  • mit formlosem Schreiben (mit Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift, Versandanschrift)
  • per E-Mail (mit Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift, Versandanschrift)
  • per Fax (mit Unterschrift, Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift, Versandanschrift oder Sie faxen die ausgefüllte Vorder- und Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung)
  • persönlich beim Wahlamt in der VG Theres

Hinweis: Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Die Briefwahlunterlagen versenden wir weltweit. Bitte geben Sie dazu die vollständige Versandanschrift an und beachten bzw. bedenken Sie die Postlaufzeit.
Sie erhalten dann einen Umschlag mit folgenden Unterlagen:

  • Wahlschein
  • pro Wahl ein Stimmzettel mit Stimmzettelumschlag
  • Wahlbriefumschlag
  • Infoblatt zum korrekten Ausfüllen und Verpacken der Wahlunterlagen

 

Sollte in Ihren Unterlagen etwas fehlen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

 

Besonderheiten:

  • Bitte bedenken bzw. beachten Sie die Postlaufzeit und Postzustellung. Am Wahlsonntag können nur noch Wahlbriefe, welche im Briefkasten der VG Theres, Obertheres, Rathausstraße 3, bis 18 Uhr eingeworfen werden bei der Auszählung berücksichtigt werden.

 

 

Gebührenrahmen:

  • Die Briefwahlunterlagen erhalten Sie kostenfrei.
  • Innerhalb Deutschlands ist das Zurücksenden des Wahlbriefs kostenfrei. Sie müssen den Brief nicht frankieren.
  • Wenn Sie den Wahlbrief aus dem Ausland zurückschicken, müssen Sie die Portogebühren des jeweiligen Landes bezahlen und den Brief ausreichend frankieren.